Ausgabe des Filmfestivals Avenches

Sonntag


Clap sonntag



Tag der Kunst


Oskar Kokoschka, H.R. Giger, Walter Pfeiffer – drei Künstler, verschiedene Kunstrichtungen (Malerei, Foto, Bildhauerei, Zeichnung), ein Land und eine Leidenschaft verbindet sie. Das aktuelle Schweizer Kino widmet sich diesen drei mystischen Personen und stellt sie Ihnen in Bildern vor.

Der Regisseur Michel Rodde präsentiert seinen neuen Film Kokoschka : Œuvre-Vie als Schweizer Premiere und als Abschluss des Festivals.





- 09h00 - Vorführung von « Dark Star HR Giger Welt » von Belinda Sallin.


- 11h00 - Konferenz/Runder Tisch zu Thema: Der Einfluss von HR Giger auf das Science-Fiction-Kino geleitet von Igor und Grichka Bogdanoff, Marc Atallah, Marco Witzig und Julien Dumont.


- 14h00 - « Cargo Director’s Cut » von Ivan Engler, in Anwesenheit des Regisseurs.


- 17h00 - Filmvorführung « Walter Pfeiffer » (Premiere in der Westschweiz) von Iwan Schumacher, in Anwesenheit des Regisseurs.


- 20h00 - Abschlussabend: Übergabe des Marcus-Award und Vorführung von « Kokoschka Œuvre-Vie » (Schweizer Premiere) in Anwesenheit des Regisseurs Michel Rodde.