Ausgabe des Filmfestivals Avenches

Samstag



« Swiss Made » - Tag und kreative Workshops


Das Festivalgelände ist begehbar und attraktiv für das Publikum: Nach Erkundung der Empfangshalle (Eintritt frei) haben die Besucher für einen kleinen Eintrittspreis Gelegenheit, an den Workshops teilzunehmen und die Ausstellungen zu besuchen und so in die Welt des Kinos einzutauchen und dessen Erschaffer zu treffen.

Während des ganzen Wochenendes steht dem Publikum ein Saal offen, der den Berufen rund um das Filmschaffen gewidmet ist. Dort können die Besucher an Aktivitäten und Workshops zum Thema Kino teilnehmen.


Verschiedene Vereinigungen und Vertreter der Kunstszene stellen sich vor:


  • Zukünftige Festivals und Veranstaltungen präsentieren sich dem Publikum (FIFF, NIFFF, SFS)
  • Eine Fan-Ausstellung zum Alien
  • Das Giger-Museum von Gruyère
  • Autogrammstunden und Meet & Greet mit unseren Eingeladenen
  • Workshops zu den Filmberufen
  • Kino-Stuntmen stellen ihre Arbeit vor und drehen eine Live-Szene





- 09h00 - Vorführung von « L’Ordre Divin » von Petra Volpe.


- 11h00 - Gratis-Apero für die Bewohner von Avenches (Eintritt frei)


- 12h00 – Gratis-Vorführung der Filme der Schulen von Avenches (Eintritt frei)


- 13h30 - Familienfilm « Une Cloche pour Ursli » von Xavier Koller.


- 16h00 – Konferenz « Cinéma pour tous » mit Gilles Tschudi.


- 18h00 - Vorführung von « Frontaliers Disaster » von Alberto Meroni, in Anwesenheit des Regisseurs.


- 20h30 - Vorführung von « Bloc Central » von Michel Finazzi, in Anwesenheit von Regisseur. Vorgängig Ausstrahlung von « Schutzplan Vollmond » von Elias Jutzet.


- 23h30 - Vorführung von « Chimères » von Olivier Beguin in Anwesenheit des Filmteams. Vorgängig Ausstrahlung von « Sons Of Bitches » von Arnaud Baur, in Anwesenheit des Filmteams.