Erleben Sie Filme aus der Schweiz und anderswo im Herzen des historischen Städtchens Avenches

Aventiclap wird wiederum das Schweizer Kino in den Vordergrund stellen und dafür einen Film bei der Eröffnungsfeier ausstrahlen, sowie einen Wettbewerb mit vier nationalen Filmen und Kurzfilmen organisieren. Für diese dritte Ausgabe öffnet sich das Festival zudem ebenfalls dem internationalen Filmschaffen. Aventiclap ist eine Institution für Kultur, Unterhaltung und des Austausches und ist stolz darauf, sich jedes Jahr zugunsten einer sozialen oder kulturellen Organisation zu engagieren. Die Stiftung Théodora wird 2020 dazu im Rampenlicht stehen.

logo_theodora

Infolge der Verschiebung des Festivals in den Oktober, wird das neue Programm bald bekannt gegeben.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und behalten Sie die Augen offen.

Tarif Early Birds

Beschränkte Anzahl Tickets ab CHF 10, beeilen Sie sich !

Donnerstag 7. Mai 2020

Normal CHF 15 / AHV CHF 12 / Kinder CHF 12

20h00
Bruno Manser

Freitat 8. Mai 2020

18h
Eröffnungsfeier auf Einladung
20h30
Eröffnungsfilm

Samstag 9. Mai 2020

Normal CHF 15 / AHV CHF 12 / Kinder CHF 12

10h
Wettbewerbsfilm
12h
Kurzfilme
14h
Wettbewerbsfilm
16h
Film & Konferenz 100 Jahre Fellini
17h30
Wettbewerbsfilm
20h
Ready Player One

Sonntag 10. Mai 2020

Normal CHF 15 / AHV CHF 12 / Kinder CHF 12

10h
Wettbewerbsfilm
12h
Film Open
14h
Wettbewerbsfilm
16h
Familienfilm
18h30
Feier & Projektion
aventiclap-strategic_parteners

Freiwillige HelferInnen

Erleben Sie das Festival als Mitglied des Teams.

Bringen Sie Ihre Kompetenzen ins Spiel und engagieren Sie sich für Aventiclap. Erleben Sie das Filmfestival hinter den Kulissen und lernen Sie neue Leute kennen, die Ihre Begeisterung teilen. Wir würden uns freuen, Sie im Team des Avencher Filmfestivals willkommen zu heissen.

Wettbewerb

Ein Filmfestival hebt seine Filme durch einen Wettbewerb hervor.

2019 gewann «Der Unschuldige» von Simon Jaquemet den Preis der Jury und den Preis der “Jeunes Broyards”.

Wer wird 2020 gewinnen ?
Während des Festivals werden vier Schweizer Fiction-Filme gezeigt, und der Sieger des nationalen Wettbewerbs gewinnt den «Marcus d’or», einen für die Region, ihre Geschichte und Kultur symbolträchtigen Preis – eine starke Identität für die zukünftig Nominierten aus der ganzen Schweiz.

Mit dieser dritten Ausgabe des Festivals, die zweisprachig und multikulturell ist, entsteht eine neue Art, die Siebte Kunst anders als in einem traditionellen Kino zu erleben. Die ideale geographische Situation zwischen Bern, Neuenburg und Friburg ist ein grosses Plus für die gesamte Region.

Zahlen der Ausgabe 2019

Das Filmfestival Avenches ist :

0
Besucher im 2019
0
Repräsentierte Unternehmen
0
Besuche auf der Seite
0
servierte Champagner-Cüpli

Erfahrungsberichte

Sie haben Aventiclap geliebt

BildBildBildBildBildBildBild
Das Festival ist eine Freude für Menschen wie mich. Ich habe Filme entdeckt, die ich nie im Kino angeschaut hätte.
Agnès Ribeaux
Festivalbesucherin
Die Festivals spielen in der Entwicklung der Filme eine immer wichtigere Rolle und sichern die Diversität des Angebots. Dies kommt speziell bei kleinen Städten wie Avenches zur Geltung.
Seraina Rohrer
ehemalige Direktorin der Solothurner Filmtage
Was für eine Freude, Leute zu treffen, die man soeben auf der Leinwand gesehen hat.
George Burnier
Festivalbesucher
Grazie - es war eine Freude. Ein gut organisiertes Festival, einfach mit einer grossen Bescheidenheit, welche es familiär und fantastisch für alle macht.
Alberto Meroni
Produzent & Regisseur
Eine Ambiance wie an den grossen Filmfestivals, aber mit einem Touch Einfachheit, bewundernswerte Gäste - was will man mehr ?
Albert Solridis
Festivalbesucher
Die gezeigte Filme waren von grosser Qualität, sehr interessante und einträgliche Gespräche, gastfreundlich und der Humor war allgegenwärtig.
Michel Rodde
Produzent & Regisseur
Es hat mir sehr grosse Freude gemacht, nach Avenches zu kommen für das Festival. Danke für alles.
Marie-José Imsand
Malerin & Autorin
Bild

Kontaktieren Sie uns

ATYPICAL PARTNERS